Kundengruppe: Gast
English Deutsch

Der Schliff

Der Schliff eines Rasiermessers ist eine hohe Kunst. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und hier liegt auch das Geheimnis der Hochwertigkeit der Solinger Rasiermesserschmieden.

Ungefähr 140 Arbeitsschritte sind für die Fabrikation eines Rasiermesser notwendig, doch erst der Schliff macht die Qualität der Solinger Facharbeiter deutlich. Alleine 20 Arbeitsschritte sind dabei für das Schleifen notwendig.

Zwickmeister führt nur Rasiermesser in der höchsten Qualitätsstufe mit extrahohlem Klingenschliff. Ein Schliff der ausschließlich per Hand hergestellt werden kann und jahrelange Erfahrung erfordert.

Nur Rasiermesser mit einem derartigen Hohlschliff bestehen auch die Nagelprobe, bei der die Klinge auf den Daumennagel gedrückt und so etwas gebogen wird.

Denn eine Klinge, die flexibel ist, passt sich der Gesichtshaut an und ermöglicht die Rasiermesser eigenen Schnitthaltigkeit.

Doch die Rasiermesser aus Solingen werden nicht nur besonders scharf geschliffen (das Pließten), sondern auch abschließend blaugepließt, d.h. Die Oberfläche wird so glatt geschliffen, dass die Oberfläche eine schönes mattes Finish erhält und der Stahl weniger Angriffsfläche für Rost oder andere schädliche Umwelteinflüsse bietet.

 

Zurück