Kundengruppe: Gast
Deutsch English
Willkommen zurück!
Hersteller
Böker Messer-Manufaktur Solingen
Böker Messer-Manufaktur Solingen
Mehr Artikel »
Böker Messer-Manufaktur Solingen

Böker Rasiermesser "Graf Engelbert" Spezial Edition 7/8"

Böker Rasiermesser Graf Engelbert Spezial Edition 7/8
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Böker Rasiermesser Graf Engelbert Spezial Edition 7/8
Böker Rasiermesser Graf Engelbert Spezial Edition 7/8

Produkteigenschaften

Klingengröße: 7/8"
Klingenkopf: Gradkopf
Klingenmaterial: Karbonstahl

Produktbeschreibung

Nahe des Firmensitzes der Böker Manufaktur in Solingen liegt das Schloss Burg. Zu Ehren der Grafen von Berg hat Böker dieses Rasiermesser aufgelegt. 

Der letzte Graf von Berg, Engelbert II., wurde auch Engelbert I., Erzbischof von Köln genannt. Dieses prunkvolle Rasiermesser in 7/8 Zoll zeigt Engelbert als Erzbischof von Köln. Der Gradkopf dieser auf Klang ausgeschliffenen Klinge aus bestem Solinger Rasiermesserstahl und der geschwungene Klingenrücken in Kombination mit einem Heft aus feinstem Horn dokumentieren höchste Eleganz und einzigartige Qualität.

Inklusive Echtheitszertifikat und edlem Präsentationsdisplay mit individueller Seriennummer.

 


Produktinformation

Lieferzeit: ca. 2-4 Tage
Art.Nr.: RM-BO-140538
Hersteller: Böker Messer-Manufaktur Solingen
291,46 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Ihre persönliche Beratung
Sie haben Fragen zu dem Produkt, seiner Handhabung oder möchten allgemein eine Beratung, um das für Sie optimale Produkt zu finden?

Unser Razorist berät Sie gerne auch persönlich. Rufen Sie an:

Tel: +49 (0) 30 - 236 280 84


Über Böker Messer-Manufaktur Solingen

Seit 1869 fertigt die Heinr. Böker Baumwerk GmbH mit dem bekannten Baumzeichen Messer in Solingen.

Schon im 17. Jahrhundert arbeitete die kleine Fabrik der Familie Böker im Schatten eines Kastanienbaums in Remscheid. Mit den Jahren kam der Erfolg und die Produktionspalette wurde erweitert. 1829 nahmen die Brüder Hermann und Robert Böker die Produktion von Säbeln auf. Schon früh nahm die Firma Böker die Globalisierung in den Angriff, Herrmann Böker wanderte aus und gründete in New York die H. Boker & Co, während Robert Böker nach Canada ging und eröffnete später eine Filiale in Mexico, die heute noch existiert.

Der in Deutschland verbliebene Heinrich Böker wählte dann bei der Gründung der Heinr. Böker & Co den alten Kastanienbaum als Logo.

Nach den Wirren des Krieges wurde in den 1960 Jahren die Boker USA an den Scherenhersteller Wiss & Son verkauft, der wiederum an die Cooper Industries veräußert wurde. Mit Hilfe dieses multinationalen Konzerns konnte der deutsche Zweig der Bökers seine Produktion rationalisieren.

So ist Böker weltweit und insbesondere auf dem amerikanischen Markt stark vertreten und ist heute einer der Innovationsführer für hochwertige Sport- und Sammlermesser. Bei den handgefertigten Rasiermessern verbreitere Böker sein Angebot durch die Wiedereinführung verschiedener Kopfformen, sowie Neuauflagen alter Rasieremessermodelle.
Böker Messer-Manufaktur Solingen